DIY: Lernmotivation zum selber machen

Ich bin nicht gerade ein Schreibtisch-Fan, eigentlich finde ich es sogar ziemlich nervig am Schreibtisch sitzen zu m├╝ssen. Motivieren k├Ânnen einen Schreibtische auch selten, wenn man Statistik-├ťbungen rechnen muss und sich ├╝ber Mathe den Kopf zerbricht, oder?

Ja oder eben doch: Mit wundersch├Ânen motivierenden Spr├╝chen und den ermunternden Gesichtern meiner LieblingsMenschen klappt es bei mir jetzt doch und das ganz ohne einen vollgestellten Schreibtisch. Diese DIY-Idee m├Âchte ich gerne mit dir teilen!



Was du brauchst:

  • Eine durchsichtige Schreibtischunterlage. Ich habe meine von Ikea („PR├ľJS“) aber bestimmt gibt es solche Unterlagen auch in vielen anderen Gesch├Ąften.┬á
  • Und dann brauchst du ganz viele Bilder von deinen pers├Ânlichen WunderMenschen, Spr├╝che und Postkarten, die dich motivieren und dein Herz h├Âher schlagen lassen. Eigentlich alles, was dir wichtig ist.

Und dann? 

Dann legst du alle Bilder und Postkarten so auf dem Schreibtisch zusammen, dass sie in etwa die selbe Fl├Ąche der Schreibtischunterlage einnehmen. Das ganze soll eine kleine Collage ergeben, sodass du ein bisschen puzzeln musst. Wenn dir die Anordnung gef├Ąllt, deckst du alle Bilder mit der Schreibtischunterlage ab – fertig. Jetzt steht deinem LernWunder nichts mehr im Weg, du WunderMensch!

Wundertollste Gr├╝├če.

Anna

2 Kommentare zu „DIY: Lernmotivation zum selber machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s