Sarah Eichhorn: Eine wundermenschlichste Bloggerin

„Josie loves“ ist wohl der einzige Blog, den ich schon seit Jahren in mein Herz geschlossen habe und die Frau, die hinter diesem Blog steht, gleich mit. Sie gibt mir schon seit einer Ewigkeit dieses Fernweh-Gefühl und schafft es gleichzeitig die Ferne zu mir zu holen. Sarah Eichhorn und ihr Mann Christoph Eichhorn, sind solche Fotokünstler und Reiseliebhaber, dass sie regelmäßig dafür sorgen, dass wir alle ein bisschen Sommergefühle mitten im Winter haben oder uns fast so fühlen, als würden wir neben den beiden mitten in der Wildnis in Afrika stehen und Tiere beobachten.

Und wie ganz nebenbei ist sie dann auch noch immer in schönen Outfits unterwegs und nimmt uns mit auf die Fashion Week oder ihre eigene Hochzeit. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, sie macht mehr als dieses Fashion-Lifestyle-Ding. Sondern sie führt einen Blog mit Liebe, Intelligenz, einer klaren Meinung und ganz viel Stil. Ein Blog, der besonders ist, mit einer WunderFrau, die Persönlichkeit hat! Umso schöner, ein Interview mit dieser Power-Frau führen zu können:

malediven-0075.jpg

© Josie loves, Foto: Christoph Eichhorn

WunderMensch: Seit 2010 bist du jetzt schon mit deinem Blog „Josie loves“ online und damit wohl Eine der Ersten, die als Bloggerin Menschen wie mich begeistert hat. Wie war dein Start in das Blogger-Leben und warum hast du angefangen?

Sarah Eichhorn: Ich habe damals bereits als freie Redakteurin gearbeitet und wollte unbedingt eine Plattform haben, auf der ich nur über die Dinge schreiben kann, die mir am Herzen liegen. Damals ging es nur um ein Sprachrohr. Niemals hätte ich gedacht, dass ich einmal von dem Blog leben und all diese wundervollen Dinge erleben könnte.

WunderMensch: In den ganzen Jahren ist viel auf deinem Blog passiert. Welche Momente waren für dich besonders?

Sarah Eichhorn: Die Möglichkeit, hinter die Kulissen vieler Lieblingsmarken zu blicken. Und natürlich all die großartigen, inspirierenden Menschen, die ich durch den Blog treffen durfte. Niemals hätte ich gedacht, dass ich einmal Gast auf Marc Jacobs’ Abschiedsshow für Louis Vuitton sein dürfte. Ein ganz besonderes Erlebnis! Aber auch die Möglichkeit, unsere Weltreise auf Josie loves zu begleiten und für den Blog so viele fantastische Orte bereisen zu dürfen.

WunderMensch: Was waren in den letzten sieben Jahren deine größten Herausforderungen und wie hast du sie gemeistert?

Sarah Eichhorn: Es ist mit unglaublich wichtig, mir immer selbst treu zu bleiben und auch in Zeiten der extremen Professionalisierung stets an der Josie loves Linie festzuhalten.

WunderMensch: Du bloggst über Mode und Lifestyle aber du nimmst deine Leser auch immer öfter mit auf Reisen, an die schönsten Strände dieser Welt. Was macht Reisen für dich besonders und warum setzt du dich immer wieder in den Flieger?

Sarah Eichhorn: Nichts bereichert mich so sehr wie das Reisen! Man bekommt einen ganzen anderen Blick auf das Leben, wenn man viel von der Welt gesehen und verschiedene Kulturen kennengelernt hat. Davon abgesehen macht mich nichts so glücklich, wie die Möglichkeit, Zeit am Meer zu verbringen.

travel-6677

© Josie loves, Foto: Christoph Eichhorn

 

WunderMensch: Welche Erfahrungen hast du mit dem Reisen gemacht und welche Tipps hast du für alle, die noch nicht so oft unterwegs waren?

Sarah Eichhorn: Man sollte sich immer auf ein Reiseziel einlassen und bereit sein, Neues kennenzulernen.
Ein wichtiger Tipp: Vorher über Einreisebestimmungen und wichtige Impfungen informieren. Die beste Anlaufstelle dafür ist die Website des Auswärtigen Amts.

WunderMensch: Nicht nur beim Reisen bietest du uns allen Eindrücken, sondern auch immer häufiger schreibst du über die Blogger Welt. Was hat sich seit 2010 alles verändert?

Sarah Eichhorn: Unglaublich viel! Aus einem Hobby ist für viele ein Beruf geworden, alles wurde professioneller, der Konkurrenzkampf ist größer geworden, das Miteinander kleiner. Leider! Ich bin nach wie vor ein sehr großer Fan von gegenseitiger Unterstützung.

WunderMensch: Was wünschst du dir für die Zukunft der Blogger Welt und was wünschst du dir für „Josie loves“?

Sarah Eichhorn: Ich wünsche mir, dass die langjährigen Leser dem Blog viele, viele Jahre die Treue halten und die bunte Josie loves-Reise weiterhin begleiten werden. Ich möchte mich mit dem Blog stets weiterentwickeln, denn ich mag keinen Stillstand. Für die Bloggerwelt wünsche ich mir wieder mehr Zusammenhalt.

WunderMensch: Du schreibst so viel über Länder, Mode und all das, was Menschen bewegt. Was bewegt dich und wer ist die Sarah hinter dem Blog?

Sarah Eichhorn: Ich würde mich als sehr harmoniebedürftigen Menschen beschreiben. Meine Familie steht für mich an erster Stelle. Ich lache viel und gerne. Humor ist mir auch bei Freunden unglaublich wichtig. Außerdem liebe ich kreatives Chaos und würde in einem klassischen 0815-Bürojob vermutlich eingehen.

WunderMensch: Wenn alles organisiert ist, jeder Blogartikel geschrieben und alles gepostet ist, was machst du dann in deiner freien Zeit am liebsten?

Sarah Eichhorn: Ich treffe Freunde, koche gerne, treibe Sport und verbringe so viel Zeit wie möglich im Freien. Außerdem liebe ich es, ein gutes Buch zu lesen.

WunderMensch: Und die wichtigste Frage zum Schluss: Was ist für dich persönlich ein WunderMensch liebe Sarah?

Sarah Eichhorn: Jemand, der keine Angst davor hat, seine Träume in die Realität umzusetzen.

Danke für dieses wunderbare Interview Sarah und dafür, dass du dir die Zeit genommen hast, mir diese Fragen zu beantworten!

Wundertolle Grüße,

Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s