Claudia Heller: Die Modezauberin

Ein Zauberstab liegt zugebender Maßen nicht in der gemütlichen Boutique im Belgischen Viertel in Köln. Nicht dass das ein Problem wäre, denn Claudia Heller zaubert trotzdem:  Altagskleidung, Abendmode und Brautkleider designt sie und für all ihre WunderKunden, die mit ganz individuellen Vorstellungen zu ihr kommen, zaubert sie Anfertigungen nach Maß. „Claudia Heller: Die Modezauberin“ weiterlesen

Ich muss euch sagen es wundermenschlichst sehr…Frohe Weihnachten!

Es gibt normale Tage und dann gibt es da einmal im Jahr diese sehr weihnachtlichen Tage. Und es gibt normale WunderMenschen und dann gibt es da ganz besondere WunderMenschen. Diese Menschen, die ein Jahr lang in deinem Herzen wohnen und es immer wieder in der Adventszeit schaffen, ein kleines Ich-habe-dich-lieb-Glöckchen in deinem Herzen klingen zu lassen.

„Ich muss euch sagen es wundermenschlichst sehr…Frohe Weihnachten!“ weiterlesen

Modemanufaktur: Die Couture-Liebe der Fenja Ludwig 

»Jeder Mensch hat etwas, das er besonders gut kann und jeder hat auch einen lieben Kern in sich. Bei einigen ist es offensichtlich, bei anderen muss man das Talent erst noch hervorholen«, findet Fenja von der Modemanufaktur Ludwig, als wir über WunderMenschen sprechen.

Und was eben die liebe Fenja wundermenschlichst gut kann, ist für mich ganz offensichtlich, als ich in ihrer Modemanufaktur in der Kölner Innenstadt sitze: „Modemanufaktur: Die Couture-Liebe der Fenja Ludwig „ weiterlesen

Darf ich vorstellen: Maike Reuter, WunderSchauspielerin!

Maike schützt sich gerne auf Fotos vor Spritzwasser, trinkt bei Interviews gerne einen Kaffee und hat dabei eine fantastische Ausstrahlung. Das passt ins Bild, denn Maike Reuter ist eine Schauspielerin und eine wundermenschlichste noch dazu.

Dabei fing ihre Geschichte mit dem an, was andere Schauspiel-Anwärter wohl Glückspiel nennen: „Darf ich vorstellen: Maike Reuter, WunderSchauspielerin!“ weiterlesen

Reisebericht: Bulgarische Nähkästchen-Plauderei

„You look like a stoned person“, sagt unser Fahrer und versichert mir, dass er das absolut positiv meint. Ich bin mir nicht sicher, ob das die besondere Art ist, in Bulgarien Komplimente zu machen. Die Zeit darüber nachzudenken bleibt mir aber auch nicht. Denn schon lenkt unser Komplimente-Macher den Jeep über eine Felskante, der Wagen hebt einen Moment ab und fährt auf zwei Rädern weiter, bevor er „Reisebericht: Bulgarische Nähkästchen-Plauderei“ weiterlesen

Cafe Rosenbogen: Genuss-Liebe in einzigartiger Atmosphäre

„Kokos-Sahne-Schoko-Wunder-Kaffee-Traum“ bezeichnet wohl am bestenden den Inhalt der Tassen auf dem Titelbild. Denn:  Wer im „Cafe Rosenbogen“ im Kurort Bad Salzuflen einen herkömmlichen Kaffee erwartet liegt falsch. Denn herkömmlich ist in dem beschaulichen Fachwerkhaus in der Nähe von Herford und Bielefeld gar nichts. „Cafe Rosenbogen: Genuss-Liebe in einzigartiger Atmosphäre“ weiterlesen

Was sollen die Leute denn nur denken?

Was Verrücktes tun. Jetzt einfach mal spontan losfahren, ans Meer und die Wellen durch das Ohr rauschen lassen? Da reden viele von – aber das macht dann doch keiner. Wir wären dann jetzt mal bereit loszufahren. „Aber das geht doch nicht, wir müssen doch noch…“ …achja, etwas vernünftiges tun?

Stimmt. „Was sollen die Leute denn nur denken?“ weiterlesen

Was machen eigentlich die, die sonst die Models machen?

Das habe ich mir irgendwie anders vorgestellt. Einen Booker oder einen Unternehmensgründer, oder jemanden, der Cocaine Models aus dem Nichts im Internet platzieren kann und die traditionelle Model-Agenturen verstaubt aussehen lässt, ja den habe ich mir nunmal anders vorgestellt. Die Bilder, die ich im Kopf habe, als ich auf dem riesigen Platz am Mediapark in Köln vor noch riesigeren Gebäuden stehe, passen mehr zum Online-Auftritt der Model-Agentur. Die Häuser sind hier, groß, größer und ragen genauso in den Himmel, wie alle anderen Standsäulen von „Cocaine Models“: Wie der freche Name, die Online-Präsenz und der Erfolg der Model-Macher. Da ist es doch nur logisch zu erwarten, dass ich hier auf wichtiger-als-wichtige Anzug-Menschen treffen werde. Ich mache mich also bereit für Arroganz, Überheblichkeit und… „Was machen eigentlich die, die sonst die Models machen?“ weiterlesen

Spieglein, Spieglein…

…An der Wand, wer ist eigentlich die Schönste im ganzen Land? Schönheit lässt uns über den Wolken schweben und lässt uns zu den Schönsten aufsehen. Wir lassen unseren Werte-Baukasten von ihr definieren und geben alles um perfekter als die Perfekten auszusehen.

Der Bikini-Grad bestimmt unser Leben und der Six-Pack darf doch auch irgendwie nicht mehr fehlen. Respekt wird doch über unsere Leistung definiert und schaffst du es nicht „Low Carb“ oder „healthy“ zu leben, dann kannst du dir doch gleich die Schokugel geben. „Spieglein, Spieglein…“ weiterlesen