EDEKA & Jung von Matt wundermenschlichen gegen Rassismus

Es ist ein Zeichen. Ein Zeichen gegen Rassismus, ein Zeichen dafür, dass Unterschiede so viel schöner sind, als wenn alle gleich wären und ein ganz klares Zeichen für Vielfalt. Vielfalt in den Regalen und zwischen den Menschen.

Als EDEKA vor ein paar Wochen einen Markt in Hamburg leer räumte und nur die deutschen Marken alleine zurücklies, da starrten teils gähnend leere Regale den Besuchern entgegen. Auch klare Statements wie „Wir wären ärmer ohne Vielfalt“ und „So leer ist ein Regal ohne Ausländer“ sprangen einem direkt ins Auge, wenn man durch den Markt lief. Doch Seitdem haben EDEKA und seine Agentur Jung von Matt/Alster mit Erklärungen und einer Auflösung der Aktion auf sich warten lassen und damit sehr viel Platz für Spekulationen, Mutmaßungen und Meinungen gelassen.

Letzten Donnerstag löste EDEKA, dann endlich das kleine Chaos mit diesem Video auf:

„Wir lieben Vielfalt.“ wundermenschlicht EDEKA schließlich am Ende des Spots. Und ich kann nur zustimmen: Ich finde es ist Zeit das Vielfältige, das Wundermenschliche an den Menschen neben uns wieder ein bisschen mehr zu lieben.

 

Wundermenschlichst.

Anna

Netto-Kampagne: Der Wahre Osterhase

Frohe Ostern an euch wunderliebe Menschen da draußen! Ich melde mich wieder bei euch, weil mir ein wundertolles Video vor die Nase gefallen ist, was eine herrlich schöne Ostergeschichte erzählt und uns allen erklärt, wie das Osterei in unseren Garten kommt. Danke Jung von Matt/Saga! Würde ich einen WunderKampagnen-Award verleihen, würde er in diesem Monat an eure kreativen Köpfe gehen. Schön, dass dieses Video von euch so wundermenschlichst schön für Netto erdacht wurde. „Netto-Kampagne: Der Wahre Osterhase“ weiterlesen

#weaccept – Eine berührende Airbnb-Kampagne

Sie haben die Welt des Reisens verändert, haben die Gastfreundschaft revolutioniert und unser Ich-bin-Zuhause-Gefühl um eine kleine Reise-Welt erweitert. Dank Airbnb mieten wir uns nicht einfach in Hotels oder Ferienwohnungen ein. Sondern wir besuchen private Gastgeber auf der ganzen Welt, erleben ihre Wohnungen und damit einen Teil ihres Lebensalltags. Wir können so tun, als wären wir zu Hause, während wir zeitgleich so viele neue Kulturen kennen lernen und die WunderMenschen, denen der Schlüssel zu unserer Wohnung auf Zeit gehört.  „#weaccept – Eine berührende Airbnb-Kampagne“ weiterlesen

Die WunderFrau hinter dem Modelabel Labude

Wisst ihr was? Ja, ich will! Ja ich will euch heute eine WunderFrau vorstellen und euch in eure Herzen legen. Ja, ich will über Julia Kirstein berichten, der Frau die selber etwas Kamera scheu ist, aber dafür ihre Bräute in den schönsten Kleidern auf Hochzeitsfotos erstrahlen lässt. Ja ich will!

Julia ist Modedesignerin ihres Zeichens und Expertin & WunderFrau für die Träume in weiß, die das Ja-Sagen so viel schöner machen. „Die WunderFrau hinter dem Modelabel Labude“ weiterlesen

Das Denken der rosa Gedanken

Das mit dem Denken funktioniert doch so: Ruhe herrscht in unserem Kopf relativ selten, stattdessen denken und erdenken wir den Tag über ganz schön viel. Genau genommen 60.000 Gedanken schwirren täglich durch unseren Kopf, hat schon Die Zeit geschrieben. Und „Achte auf deine Gedanken“, das steht schon seit Jahrhunderten im Talmud.

Also alles nicht neu, alles kein Geheimnis und trotzdem – „Das Denken der rosa Gedanken“ weiterlesen

Reisebericht: Bulgarische Nähkästchen-Plauderei

„You look like a stoned person“, sagt unser Fahrer und versichert mir, dass er das absolut positiv meint. Ich bin mir nicht sicher, ob das die besondere Art ist, in Bulgarien Komplimente zu machen. Die Zeit darüber nachzudenken bleibt mir aber auch nicht. Denn schon lenkt unser Komplimente-Macher den Jeep über eine Felskante, der Wagen hebt einen Moment ab und fährt auf zwei Rädern weiter, bevor er „Reisebericht: Bulgarische Nähkästchen-Plauderei“ weiterlesen

Cafe Rosenbogen: Genuss-Liebe in einzigartiger Atmosphäre

„Kokos-Sahne-Schoko-Wunder-Kaffee-Traum“ bezeichnet wohl am bestenden den Inhalt der Tassen auf dem Titelbild. Denn:  Wer im „Cafe Rosenbogen“ im Kurort Bad Salzuflen einen herkömmlichen Kaffee erwartet liegt falsch. Denn herkömmlich ist in dem beschaulichen Fachwerkhaus in der Nähe von Herford und Bielefeld gar nichts. „Cafe Rosenbogen: Genuss-Liebe in einzigartiger Atmosphäre“ weiterlesen

Was sollen die Leute denn nur denken?

Was Verrücktes tun. Jetzt einfach mal spontan losfahren, ans Meer und die Wellen durch das Ohr rauschen lassen? Da reden viele von – aber das macht dann doch keiner. Wir wären dann jetzt mal bereit loszufahren. „Aber das geht doch nicht, wir müssen doch noch…“ …achja, etwas vernünftiges tun?

Stimmt. „Was sollen die Leute denn nur denken?“ weiterlesen

Spieglein, Spieglein…

…An der Wand, wer ist eigentlich die Schönste im ganzen Land? Schönheit lässt uns über den Wolken schweben und lässt uns zu den Schönsten aufsehen. Wir lassen unseren Werte-Baukasten von ihr definieren und geben alles um perfekter als die Perfekten auszusehen.

Der Bikini-Grad bestimmt unser Leben und der Six-Pack darf doch auch irgendwie nicht mehr fehlen. Respekt wird doch über unsere Leistung definiert und schaffst du es nicht „Low Carb“ oder „healthy“ zu leben, dann kannst du dir doch gleich die Schokugel geben. „Spieglein, Spieglein…“ weiterlesen

Warum so arrogant statt elegantem Heldentanz? 

Und da tänzeln sie umeinander, stehen mit schwellender Brust voreinander und imponieren reihum nebeneinander. Nein, das ist keine Szene aus dem Tierreich, sondern hier spielen einige Blogger von heute und morgen, ihr selbst inszeniertes Theater vor der Kulisse eines eigentlich toll organisierten Blogger-Network-Treffens.

Dabei waren die meisten doch meine Helden der Kindheit: „Warum so arrogant statt elegantem Heldentanz? „ weiterlesen