Die WunderFrau hinter dem Modelabel Labude

Wisst ihr was? Ja, ich will! Ja ich will euch heute eine WunderFrau vorstellen und euch in eure Herzen legen. Ja, ich will über Julia Kirstein berichten, der Frau die selber etwas Kamera scheu ist, aber dafür ihre Bräute in den schönsten Kleidern auf Hochzeitsfotos erstrahlen lässt. Ja ich will!

Julia ist Modedesignerin ihres Zeichens und Expertin & WunderFrau für die Träume in weiß, die das Ja-Sagen so viel schöner machen. „Die WunderFrau hinter dem Modelabel Labude“ weiterlesen

Ich muss euch sagen es wundermenschlichst sehr…Frohe Weihnachten!

Es gibt normale Tage und dann gibt es da einmal im Jahr diese sehr weihnachtlichen Tage. Und es gibt normale WunderMenschen und dann gibt es da ganz besondere WunderMenschen. Diese Menschen, die ein Jahr lang in deinem Herzen wohnen und es immer wieder in der Adventszeit schaffen, ein kleines Ich-habe-dich-lieb-Glöckchen in deinem Herzen klingen zu lassen.

„Ich muss euch sagen es wundermenschlichst sehr…Frohe Weihnachten!“ weiterlesen

Modemanufaktur: Die Couture-Liebe der Fenja Ludwig 

»Jeder Mensch hat etwas, das er besonders gut kann und jeder hat auch einen lieben Kern in sich. Bei einigen ist es offensichtlich, bei anderen muss man das Talent erst noch hervorholen«, findet Fenja von der Modemanufaktur Ludwig, als wir über WunderMenschen sprechen.

Und was eben die liebe Fenja wundermenschlichst gut kann, ist für mich ganz offensichtlich, als ich in ihrer Modemanufaktur in der Kölner Innenstadt sitze: „Modemanufaktur: Die Couture-Liebe der Fenja Ludwig „ weiterlesen

Darf ich vorstellen: Maike Reuter, WunderSchauspielerin!

Maike schützt sich gerne auf Fotos vor Spritzwasser, trinkt bei Interviews gerne einen Kaffee und hat dabei eine fantastische Ausstrahlung. Das passt ins Bild, denn Maike Reuter ist eine Schauspielerin und eine wundermenschlichste noch dazu.

Dabei fing ihre Geschichte mit dem an, was andere Schauspiel-Anwärter wohl Glückspiel nennen: „Darf ich vorstellen: Maike Reuter, WunderSchauspielerin!“ weiterlesen