EDEKA & Jung von Matt wundermenschlichen gegen Rassismus

Es ist ein Zeichen. Ein Zeichen gegen Rassismus, ein Zeichen dafür, dass Unterschiede so viel schöner sind, als wenn alle gleich wären und ein ganz klares Zeichen für Vielfalt. Vielfalt in den Regalen und zwischen den Menschen.

Als EDEKA vor ein paar Wochen einen Markt in Hamburg leer räumte und nur die deutschen Marken alleine zurücklies, da starrten teils gähnend leere Regale den Besuchern entgegen. Auch klare Statements wie „Wir wären ärmer ohne Vielfalt“ und „So leer ist ein Regal ohne Ausländer“ sprangen einem direkt ins Auge, wenn man durch den Markt lief. Doch Seitdem haben EDEKA und seine Agentur Jung von Matt/Alster mit Erklärungen und einer Auflösung der Aktion auf sich warten lassen und damit sehr viel Platz für Spekulationen, Mutmaßungen und Meinungen gelassen.

Letzten Donnerstag löste EDEKA, dann endlich das kleine Chaos mit diesem Video auf:

„Wir lieben Vielfalt.“ wundermenschlicht EDEKA schließlich am Ende des Spots. Und ich kann nur zustimmen: Ich finde es ist Zeit das Vielfältige, das Wundermenschliche an den Menschen neben uns wieder ein bisschen mehr zu lieben.

 

Wundermenschlichst.

Anna

WunderMensch im Chora-Verlag: Thomas Frahm ist ein Multitasking-Talent-Wunder

Von A, wie Autor bis V, wie Verleger: Thomas Frahm teilt die Zeit in tausend Teile, um so viel rund ums Schreiben, Reisen und Erzählen nebeneinander zu schaffen. Als Michael Hellwig für WunderMensch (merci, dankeschön, wie wunderbar!) ein Interview mit diesem WunderMultitasker führt, sitzen sich zwei Freunde gegenüber und reden über Thomas eigenen Verlag Chora, seine Liebe zu Bulgarien und diese wundertolle Art von Geschichten, die nur das Leben eines WunderMenschen erzählen kann. Und für euch Leseratten und Schreiberlinge da draußen serviert euch Thomas am Ende noch hilfreiche Tipps und Buchempfehlungen. Also: Lest euch rein:  🙂 „WunderMensch im Chora-Verlag: Thomas Frahm ist ein Multitasking-Talent-Wunder“ weiterlesen

Netto-Kampagne: Der Wahre Osterhase

Frohe Ostern an euch wunderliebe Menschen da draußen! Ich melde mich wieder bei euch, weil mir ein wundertolles Video vor die Nase gefallen ist, was eine herrlich schöne Ostergeschichte erzählt und uns allen erklärt, wie das Osterei in unseren Garten kommt. Danke Jung von Matt/Saga! Würde ich einen WunderKampagnen-Award verleihen, würde er in diesem Monat an eure kreativen Köpfe gehen. Schön, dass dieses Video von euch so wundermenschlichst schön für Netto erdacht wurde. „Netto-Kampagne: Der Wahre Osterhase“ weiterlesen

Der DesignKünstler Sidrik Assala

Wenn er durch die Straßen von Bielefeld läuft, dann fällt er auf: Denn WunderDesigner Sidrik Assala designt nicht nur Mode, sondern beweist den Leuten in meiner Heimatstadt schließlich auch, wie man Sie zu tragen und zu lieben hat. Durchschnittsklamotten? Kommen bei ihm ganz sicher nicht unter die Nähmaschine, stattdessen macht er ganz wundertolle ausgefalle Mode für Männer und Frauen, die Haute Couture zwar schon sehr nahe kommt, aber trotzdem perfekt im Alltag tragbar ist. Dabei beweist er so viel Detailliebe, die ich persönlich nur selten gesehen habe. Mal rundet eine in mühevoller Handarbeit eingenähte Taschenuhr ein Sakko ab, mal besteht eine Jacke aus einer doppelten Kapuze oder aus gefühlt zehn verschiedenen Stoffarten, die immer wieder das Besondere seiner Kunst zum Vorschein bringen. „Der DesignKünstler Sidrik Assala“ weiterlesen

Sarah Eichhorn: Eine wundermenschlichste Bloggerin

„Josie loves“ ist wohl der einzige Blog, den ich schon seit Jahren in mein Herz geschlossen habe und die Frau, die hinter diesem Blog steht, gleich mit. Sie gibt mir schon seit einer Ewigkeit dieses Fernweh-Gefühl und schafft es gleichzeitig die Ferne zu mir zu holen. Sarah Eichhorn und ihr Mann Christoph Eichhorn, sind solche Fotokünstler und Reiseliebhaber, dass sie regelmäßig dafür sorgen, dass wir alle ein bisschen Sommergefühle mitten im Winter haben oder uns fast so fühlen, als würden wir neben den beiden mitten in der Wildnis in Afrika stehen und Tiere beobachten.

Und wie ganz nebenbei ist sie dann auch noch „Sarah Eichhorn: Eine wundermenschlichste Bloggerin“ weiterlesen

Die WunderMenschenmalerin Corinna Lenzen

Es gibt normale Menschen und es gibt ganz zauberhaft künstlerische Menschen, die Bilder malen und zeichnen oder Skulpturen formen können. Und dann gibt es Corinna Lenzen:

Die Frau, die nicht nur eine Künstlerin und ein WunderMensch ist, sondern die Malerin, die aus normalen Menschen außergewöhnliche Kunstwerke schafft und Farbe nicht nur auf die Leinwand, sondern an die Menschen bringt. Die Frau, die unser Leben und uns etwas bunter macht und Kreativität zu einem Teil von uns werden lässt. „Die WunderMenschenmalerin Corinna Lenzen“ weiterlesen

Das Denken der rosa Gedanken

Das mit dem Denken funktioniert doch so: Ruhe herrscht in unserem Kopf relativ selten, stattdessen denken und erdenken wir den Tag über ganz schön viel. Genau genommen 60.000 Gedanken schwirren täglich durch unseren Kopf, hat schon Die Zeit geschrieben. Und „Achte auf deine Gedanken“, das steht schon seit Jahrhunderten im Talmud.

Also alles nicht neu, alles kein Geheimnis und trotzdem – „Das Denken der rosa Gedanken“ weiterlesen